Rhythmus
 

Rhythmus

Alles Leben entsteht und entfaltet sich Schritt für Schritt, Phase für Phase, als eine Abfolge von Formen, die von elementaren zu komplexen Stufen des Seins führt. Die Elemente und Energien des urzeitlichen Chaos hätten sich nie mit einander verbinden können, um verschiedenen Entwicklungslinien zu folgen, wenn es keinen Plan, keine Ordnung gegeben hätte. Die Natur besteht aus unterschiedlichsten Rhythmen wie z.B.: Herzschlag und Atmung; Tageslauf, Jahreslauf, der Gang des Mondes und der Gestirne usw.

Rhythmen sind verlässlich, sie geben uns die Sicherheit und Vertrauen auf Vorhersehbares.

 

Jedes Kind braucht, stärker als der Erwachsene, rhythmische Abläufe im täglichen Leben, so wie Wachen und Schlafen, Ruhen und Bewegen, Essensrhythmen usw. Die rhythmisch gestalteten Tages-, Wochen- und Jahresablauf in unserem Kindergarten geben den Kindern Sicherheit, Orientierung, Vertrauen und Geborgenheit.
 
Den Tagesrhythmus gestalten wir durch Abwechslung von freiem Spiel und geführten Aktivitäten (Morgenkreis, Puppenspiel u.ä.).
 
Die Wochentage unterscheiden sich  durch unterschiedliche Frühstücksangebote (Mo.: Knäckebrot, Di.: Brot, Mi.: Hirsebrei und Apfelmus, Do.: Brötchen, Fr.: Müsli) und Aktivitäten (Mo.: Wasserfarbenmalen, Di.: Eurythmie für 3- und  4-jährige, Mi.: Kinderharfe für die Vorschulkinder, Do.: Eurythmie für Vorschulkinder, Fr.: freie Gestaltung).
 
Der Jahresrhythmus bietet uns die schönsten Erlebnisse und Vorfreude auf die Feste, die wir gemeinsam mit den Kindern und Eltern gestalten. Wir feiern gruppenintern das Erntedankfest, das Adventsgärtlein, ein Weihnachtsfest und Sommerfest. Der Laternenumzug durch das Bergedörfer Gehölz bringt eine besondere Stimmung für alle Kindergartenkinder und deren Familien. Die weitere Jahresfeste wie Michaeli, Drei Könige, Ostern, Pfingsten und Johanni werden durch entsprechende Ablaufe mit Hilfe von Spielen, Speisen und Handarbeiten durchgeführt.