ZEUGNISSE
 

Zeugnisse und Noten?

Ja, auch die Waldorfschule vergibt klassische Schulnoten. Allerdings erst ab der 10. Klasse. Denn eine abstrakte Zahl sagt zu wenig aus über das, was einen Menschen ausmacht.
Dafür geben neben den regelmäßigen Elterngesprächen die ausführlichen jährlichen Berichtszeugnisse den Eltern einen Einblick in die Entwicklung des Kindes. In ihnen werden sowohl die verschiedenen Unterrichtsinhalte als auch die Entwicklungsschritte des Schülers individuell beschrieben. Ein »Sitzenbleiben« ist aufgrund der altersbezogenen Pädagogik nicht möglich. [mehr…]
 
In der Mittelstufe werden dem Schüler neben Tests auch Präsentationen abverlangt. Referate, künstlerische Darstellungen und andere Vertiefungsarbeiten sowie Monats- und Jahresarbeiten geben das Können des Schülers in seiner ganzen Vielfalt wieder.  
 
Mit zunehmendem Alter rücken dann die erreichten Leistungen des Schülers in den Mittelpunkt. Neben dem Berichtszeugnis erhält der Schüler dann ab dem Ende der zehnten Klasse erstmals Notenzeugnisse. Nach der elften Klasse können die Schüler die Waldorfschule mit den Sekundarabschlüssen für Haupt- und Realschule sowie dem qualifizierten Realschulabschluss, nach der zwölften Klasse dann mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife  verlassen. Die Abiturprüfung findet an unserer Schule in der dreizehnten Klasse statt.