Klassenspiel
 

Klassenspiel „Das Hexenkind“

Die siebte Klasse präsentiert am 23. und 24.8. ihr Klassenspiel in der Hasse-Aula!

Die Schüler haben im letzten Schuljahr eine Deutsch-Epoche genutzt, um das Kinderbuch "Das Hexenkind" von Rosemary Sutcliff in ein Theaterstück umzuschreiben.

Zur Handlung: Lovel lebt in einem Dorf in England und ist verwachsen. Als alle seine Angehörigen verstorben sind, will ihn keiner mehr haben, und er wird aus dem Dorf gejagt. Er flüchtet in ein Kloster und muss dort die niedersten Arbeiten verrichten. Nur Rahere, der zu Besuch kommende Hofnarr des Königs, schaut Lovel ins Herz. Nach einiger Zeit wird auch ein Bruder auf Lovels Kenntnisse über Heilkräuter aufmerksam, die dieser mit der Gabe zum Heilen von seiner Großmutter geerbt hat. So darf er im Klostergarten mithelfen und mehr über Heilkunde lernen. Als er erwachsen ist, holt Rahere, nun selbst Mönch geworden, Lovel nach London, wo dieser ihm bei der Gründung eines Hospizes zur Seite zu stehen soll. Dort findet Lovel seine Bestimmung.

Die öffentlichen Aufführungen finden am Freitag, den 23.08.2013 und Samstag, den 24.08.2013 jeweils um 19.00 Uhr in der Hasse-Aula statt. Wir würden uns über zahlreiche Besucher freuen!

Autorin: Heike Meißner (Klassenlehrerin 7. Klasse)