Spiel und Spielzeug
 

Spiel und Spielzeug

Das kindliche Spiel war in früheren Zeiten Ausdruck einer beseelten Kindheit. Heute ist es für uns zum wichtigsten pädagogischen Mittel geworden.
Nur im Freispiel ist es dem Kind möglich seine Phantasiekräfte zu entwickeln und seinen Willen zu schulen. Daraus erwachsen im späteren Leben die Willenskräfte, mit denen der Jugendliche sein Leben gestalten soll. Die Intensität des kindlichen Spiels veranlagt somit die Ich-Kräfte des Menschen.
Das Spielzeug, gefertigt aus hochwertigen, natürlichen Materialien und mit freien Gestaltungsmöglichkeiten, ermöglicht den Kindern im Gruppenraum das Nachspielen von Alltagsprozessen. Es ist nur andeutungsweise ausgestaltet und bietet den Kindern viele Sinneseindrücke und Erfahrungsmöglichkeiten.
Die Raumausstattung ist flexibel gestaltet mit Spielständern, Tüchern, Tischen und Stühlen, sodass alles umgebaut werden kann. Die Spielmaterialen im Freien sind einfach gehalten, erfordern aber eine körperliche Anstrengung ( wie z.B. Seilspringen, Stelzen laufen, im Sand graben) und fördern die Bewegungsentwicklung. Die Kinder entwickeln auf diese Weise Lebenskräfte für den weiteren Lebensweg.