Ein Tagesablauf
 

Ein Tagesablauf

Der Morgen beginnt mit dem Freispiel. Jede Kindergartengruppe hat ihren eigenen Gruppenraum mit einer Küchenzeile. Nacheinander kommen die Kinder in den Gruppenraum, während die Erzieherinnen eine für die Kinder anregende Tätigkeit ausüben und das gemeinsame Frühstück zubereiten. Bei der Zubereitung des Frühstücks hat sie tatkräftige Hilfe der Kinder. Außerdem beginnt ein eifriges Spiel, hierbei entwickelt sich evtl. ein Rollenspiel, die Bauecke, der Kaufmannsladen,die Puppenecke werden mit einbezogen. Das gemeinsame Aufräumen beendet das freie Spiel.

 

Märchen, Fingerspiele, kleine Geschichten oder Gedichte finden im Morgenkreis statt. Reime oder Lieder leiten zum rhythmischen Teil, dem Reigen, über. Im Anschluss findet das gemeinsame Frühstück statt, ein Spruch ein Lied stimmt auf das Essen ein.Tischsitten werden gepflegt. Künstlerische Tätigkeiten wie z.B Wasserfarbenmalen, Eurythmie, Kinderharfe finden wöchentlich im Rhythmus statt.
 
Nach dem Frühstück gehen die Kinder jeden Tag (bei fast jedem Wetter) nach draußen. Alle Gruppen teilen sich den großzügigen Garten, der vielfältige Spielmöglichkeiten wie zwei große Sandkästen, ein Schaukelgerüst, ein künstlerisch gestaltetes Klettergerüst sowie ein beliebtes Segelboot bietet.