2009 – Zauberflöte
 

Zauberflötenzauber der 6. Klasse

Oft klingt es in unseren Ohren: „das ist unmöglich, verrückt, nicht altersgemäß, ein Zeichen für den eiligen Größenwahn unserer Zeit..“ Oft geschieht es gerade dann, wenn wir uns im nächsten Atemzug berühren lassen müssten; von menschlicher Größe, die uns aus dem kindlichen Gemüt entgegen strahlt; an deren Anmut und Würde wir Großen uns gelegentlich zwar erinnern, an deren Zauber wir jedoch nur unter Schmerzen heranreichen, jederzeit auf dem Sprung, bereit zur Flucht.

Was ist geschehen in den Tagen im Juni, im inneren Mitschwingen der nahenden Johannizeit? Eine Festvorbereitung. Begleitet von Mozart, dem alten, jungen Meister der Verbindung von Leichtigkeit und Tiefe. Kindlicher lässt sich Musik nicht denken, geschweige denn erfinden.